Hiltrud Bierbaum-Luttermann & Siegfried Mrochen

Klinische Hypnose und Hypnotherapie mit Kindern und Jugendlichen

Natürliche kindliche Trancezustände kreativ nutzen

Hypnotherapie und klinische Hypnose mit Kindern und Jugendlichen zielen auf Selbstheilungskompetenzen und die Kraft von Imagination ab. Ob in direkter hypnotischer Trance oder durch Nutzen natürlicher Phänomene wie dem kindlichen Spiel, Tagträumen oder Neugier werden die Kinder mit sich und ihren Ressourcen in Kontakt gebracht.

 

Dieses Buch

vermittelt hypnotherapeutische Herangehensweisen und verdeutlicht, dass Hypnotherapie nicht nur ein „Tool“ ist. Es geht um ein ganzheitliches Konzept mit einer klienten- und entwicklungsorientierten sowie systemischen Grundhaltung und den damit verbundenen Prämissen. Berücksichtigt werden zudem die therapeutische Arbeitsallianz und die Wirkung von Sprache sowie das individuelle Weltbild der kleinen und jugendlichen Patienten.

 

Ca. 220 Seiten, kartoniert - ISBN 978-3-95571-905-0<br>E-Book inside - ca. 30,00 € - auch als E-Book erhältlich - Junfermann Verlag, Paderborn 


Aktuelles für August 2020

therapie.tv

 

Interessante Lehrvideos, Videomitschnitte von Tagungen und vieles mehr findet ihr auf therapie.de. Der Einführungspreis von 29€ pro Monat gilt noch bis zum  30.09.2020.

Selbstfürsorge in Zeiten des Coronavirus

Auf dem Hypnose Blog der Milton H. Erickson Gesellschaft teilen erfahrene Hypnotherapeuten*innen ihre Trancen für mehr Selbstfürsorge, innere Stärke, Ruhe und Immunaktivierung für turbulente Zeiten.

Hier könnt Ihr alle veröffentlichten Trancen kostenlos hören.


Grundkurs K3

04./05.09.2020 Achtung, neuer Termin!

Dipl. Psych. Hiltrud Bierbaum-Luttermann

Das individuelle Weltbild des Kindes; Utilisation von Mustern und Spiel als natürlichen Induktionsrahmen; indirekte Methoden

Der Kurs ist ausgebucht, eine Warteliste wird geführt.

In diesem Seminar stehen die persönliche Weltsicht des Kindes, seine individuelle Wahrnehmungpräferenzen, sein Körper(selbst)bild sowie Kommunikations- und Verhaltensmuster im Vordergrund. Diese zu erkennen und zu nutzen, bildet den Rahmen der hypnotherapeutischen Strategien, insbesondere im Spiel oder anderen spontanen Situationen.

Auch die Vermittlung indirekter hypnotherapeutischer Vorgehensweisen und Sprache soll dabei die Grundlage für das „Einweben“ z.B. lösungs– und ressourcenorientierter Interventionen in spontane Spielhandlungen des Kindes darstellen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die metaphorische Arbeit, in der Lösungsprozesse mittels (kreativer) Medien und intermediären Spielprozessen oder Impact Techniken aufgegriffen werden.

 

Bitte ein Spielzeug (neu oder von früher, ein eigenes oder eines der Kinder) mitbringen.

K3 - Weltbild und Selbstbild des Kindes als Grundlage hypnotherapeutischer Herangehensweise/ Spiel als natürlichen Induktions- und Referenzrahmen entwickeln 

 

Programm

  • Erfassen des Weltbildes des Kindes , seine Konstruktionen über Gesundheit /Krankheit 
  • Flexibilität/ Rigidität bezüglich Veränderungen, Attribuierungen
  • Beliefsysteme , Interaktionsverhalten/ Körperbild und Selbsterleben in Raum und Zeit auf dem Hintergrund der Beantwortung von Grundbedürfnissen / Innen /Außengrenzen, vertikales Körperachse, Stabilisierung 
  • Embodiment /Unbewusstes Körperwissen nutzen 
  • Kontakt zur inneren Stärke, Einweben hypnotherapeutischer und hypnosystemischer Interventionen in spontane Kommunikation und Spielhandlungen 
  • 3 Phasen Modell: Eingangs- Phase / Motivsuche, Entwicklungsphase/ Metamorphose, Stabilisierungsphase/ Verankerung und Entwicklung
  • Einkreisen von Themen/Prozessdiagnostische Merkmale/ Stellvertretertechniken / Symbolbildungen/ Wahrnehmen von Schemaaktivierungen / Ego-States/ Change History/ Reparenting/Self Nuturing
  • Metaebenen im Spiel (/ interaktives Spiel/ Einführen einer „dritten“ Position / so tun als ob--) Perspektivwechsel/ Kontextualisierung (z.B. Zoom-Technik)
  • Einweben von hypnotischen entwicklungsfördernden Botschaften/Achtsamkeit/ Metaphern/ Mentoren und „Geschichten in der Geschichte“ in Spielsequenzen
  • Intermediäres Spiel/ Regel- und Bewegungsspiele/ Rollenspiele

 

 

 

Dipl. Psych. Hiltrud Bierbaum-Luttermann arbeitet seit über 30 Jahren in freier Praxis mit den Schwerpunkten Verhaltenstherapie, Kindertherapie, Hypnotherapie und systemischen Ansätzen. Sie ist seit vielen Jahren Dozentin und Supervisorin der M.E.G., der DGVT und anderen Trägern und organisiert den Ausbildungsgang „KiHyp“ in Berlin. Sie ist Vorstandsmitglied der M.E.G.

 


Fr 14.00 - ca. 20.30 Uhr, Sa 9.00 – 16.30 Uhr

Ort: Wielandstraße 43, 12159 Berlin

Kosten: 290 Euro/270 Euro (für M.E.G.-Mitglieder)

 

 

Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer ist beantragt.


C-Kurse 2020/2021

 

02./03.10.2020 Dipl. Psych. Andrea Kaindl

Vom Wohlfühlort zum Wachhund der Gesundheit - Hypnotherapie zur Behandlung chronischer Schmerzen im Kindes- und Jugendalter

Der Kurs ist ausgebucht, eine Warteliste wird geführt.

 

04./05.12.2020 Igor Ardoris und Dipl. Psych. Hiltrud Bierbaum-Luttermann

Souldefence: Emotionale Selbstregulation in schwierigen Situationen

 

07./08.05.2021 Dr. phil. Silvia Zanotta

Von Ohnmacht zu Stärke und Freude

Der Umgang mit Scham und Wut mit Ego-State-Therapie und Körperwissen bei Kindern und Jugendlichen  

Der Kurs ist ausgebucht, eine Warteliste wird geführt.

Achtung: Der Kurs wurde auf Grund der Corona-Krise verschoben.