Neues Curriculum 2021/ 2022

Grundkurs K1

Einführung in die Kinderhypnose und Hypnotherapie

Der Kurs ist ausgebucht - eine Warteliste wird geführt.

K1: Vermittlung von Grundlagen, Beziehungsgestaltung (Rapport), Kommunikationsbesonderheiten und Aufbau von formalen hypnotischen Zuständen

Erkennen und Utilisieren von hypnotischen Zuständen

 

Programm

  • Kurze Einführung zur Geschichte und Forschung der Kinderhypnose, Indikationen/ Kontraindikationen
  • Informationen für Eltern und Kinder
  • Hypnose als Alltagsphänomen, Erfahrungen der Teilnehmer
  • (Problem/ Lösungstrancezustände)
  • Grundhaltung in der Hypnotherapie mit Kindern und Vermitteln von Hypnose als Selbsthilfe/ Herstellen einer Arbeitsallianz und lösungsorientiertes Erarbeiten von Zielen unter Berücksichtigung systemischer Aspekte/ Motivationsaufbau
  • Ressourceninterview/ Yes-Set/ (Impacttechniken)
  • Skalierungen/ Symbolisierungen
  • Pacing - Leading, hypnotisches "Erkunden"
  • Sprachmuster (ideolektische) aufgreifen, Ideomotorik einbeziehen
  • Aufbau von formalen Induktionen zur Selbsthypnose z.B. Autonomiekaskade (Brain is the Boss), Lieblingsort, Atemfokussierung, Levitationsphänomene, Jettison-Technik, Early-Learnings, Energiefeld, Screentechniken
  • Methoden: Theorie / Materialien / Demonstrationen / Übungen / Videobeispiele / Falldarstellungen

Dipl. Psych. Hiltrud Bierbaum-Luttermann arbeitet seit über 30 Jahren in freier Praxis mit den Schwerpunkten Verhaltenstherapie, Kindertherapie, Hypnotherapie und systemischen Ansätzen. Sie ist seit vielen Jahren Dozentin und Supervisorin der M.E.G., der DGVT und anderen Trägern und organisiert den Ausbildungsgang „KiHyp“ in Berlin. Sie ist Vorstandsmitglied der M.E.G.

 

Dipl. Psych. Tobias Bierbaum

 



Dozenten: Dipl. Psych. Hiltrud Bierbaum-Luttermann und Dipl. Psych. Tobias Bierbaum

Seminargebühren: 330,00 € (290,00 € für MEG Mitglieder)

Ort: Wielandstraße 43, 12159 Berlin

Zeit: 12./13.11. 2021

Fr 14:00 - ca. 20:30 Uhr / Sa 9:00 - 17:00 Uhr

 

Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer ist beantragt